Frische Erdbeeren vom Feld

Köstliche Erdbeeren von Frühling bis Herbst!
So ist es möglich.

Strohverspätung in unseren Erdbeerkulturen

Um Sie mit einer möglichst langen Erdbeersaison zu erfreuen, haben wir im Anbau mehrere Möglichkeiten, die Reife der Früchte zeitlich zu steuern. Haben die Erdbeerpflanzen es in Folientunneln und unter Vliesabdeckungen schön warm, beginnt das Wachstum früher und die Früchte sind somit eher reif.

Mehr erfahren…

Um die Erdbeerpflanzen länger im Winterschlaf zu halten, warten wir, bis der Wetterbericht einige Tage Dauerfrost ankündigt und bereiten dann die Strohverspätung vor. Hier hat der Frost gleich mehrere Effekte. Zum einen hilft er, die Böden problemlos zu befahren, ohne sie zu verdichten. Zum anderen gelingt es uns mit dem ausgebrachten Stroh, die Frostkälte im Boden zu speichern. Das Stroh wird mithilfe eines Strohhäckslers etwa 10 Zentimeter hoch auf die Pflanzen verteilt. Dafür benötigt man auf einen Hektar Feldfläche immhin 70 Rundballen Stroh! Auch bei Temperaturen von 5 °C wirkt dieses nun wie eine Isolierschicht und behält die Kälte im Boden. Das Wachstum der Erdbeerpflanzen beginnt bei etwa 10°C. Wenn der Frühling dann beginnt, wird das Stroh einfach wieder abgetragen.