Erdbeer-Rhabarber-Baisertorte

Für den Teig die Böden zweier Backformen (18 cm) ausfetten und mit etwas Paniermehl bestreuen. Zwei Eier trennen. Die Butter, 60 Gramm Zucker und eine Prise Salz schaumig rühren und nach und nach die zwei Eigelbe und das ganze Ei sorgfältig unterschlagen. Anschließend das mit dem Backpulver vermischte Mehl, Vanillezucker und die Milch unterrühren. Je eine Hälfte des Teiges in die Backformen streichen.

Die zwei Eiweiße steifschlagen und 100 Gramm Zucker dazurieseln lassen. Den Eischnee auf die vorbereiteten Teigböden verteilen. Nach Wunsch mit Zuckerstreuseln oder Mandelblättchen bestreuen und bei 175°C etwa 25 Minuten backen, dann abkühlen lassen.

Für die Füllung den Rhabarber und die Erdbeeren in Stücke schneiden und zusammen mit dem Kirschsaft und etwas Zucker zu Kompott kochen. Die Stärke mit etwas kaltem Wasser in einem kleinen Schälchen vermengen und unter ständigem Rühren in das heiße Kompott geben, zwei Minuten kochen und dann vollständig abkühlen lassen.

Die Sahne mit etwas Zucker steifschlagen. Das Rhabarber-Erdbeerkompott auf einen Boden verteilen, darauf die Schlagsahne streichen und zum Schluss den zweiten Baiserboden darauflegen.

Zutaten (für 12 Personen):

  • 300g Rhabarber
  • 150g Erdbeeren
  • 50ml Kirschsaft
  • 3 Eier
  • 75g Butter
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 100g Mehl
  • 1 EL Milch
  • 30g Speisestärke
  • 130ml Sahne
  • Zucker, Salz