Kürbisgratin

Die Pellkartoffeln nach dem Schälen etwas abkühlen lassen
und in ca. zwei cm große Würfel schneiden. Butterschmalz
in einer Pfanne warm werden lassen. Zwiebeln klein hacken und mit gepresstem Knoblauch beigeben und andämpfen. Den entkernten, geschälten Kürbis ebenfalls in ca. zwei cm große Würfel schneiden, beigeben und mitdämpfen. Anschließend die Gemüsebouillon hinzugeben und zugedeckt bei kleiner

Hitze in ca. 15 Min. weich dämpfen. Alle weiteren Zutaten, bis auf die für den Guss, beigeben und das Gemüse mit den Kartoffeln in einer gefetteten Auflaufform verteilen.

Anschließend die für den Guss angegebenen Zutaten gut verrühren, darüber gießen und das Gericht für ca. 25 Min. in den auf 220 Grad vorgeheizten Ofens gratinieren.

TIPP: Der Gratin passt zu Lamm, Wild, Schwein oder Geflügel. Als Beilage ist diese Menge ausreichend für 4-6 Personen.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 500g Hokkaido Kürbis
  • 500g Pellkartoffeln
  • 2 EL Butterschmalz
  • 1 große Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 50ml Gemüsebouillon
  • 1 Dose rote Bohnen
  • 1 rote Chilischote, entkernt, in feinen Streifen
  • 2 EL Kürbiskerne
  • Guss
  • 200g Sauerrahm
  • 100ml Milch
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer