Ofenhähnchen

Den Ofen auf 220°C vorheizen, einen großen Becher Wasser hineinstellen, damit die Hähnchen schön saftig bleiben.

Vier der Orangen auspressen und den Saft mit dem Honig, Senf, Curry- und Paprikapulver, der Brühe sowie Salz und Pfeffer gut vermischen. Die Hähnchen waschen, abtupfen und mit der Orangen-Marinade innen und außen bestreichen.

Zwei Orangen schälen, die Äpfel waschen und alles achteln. Das Obst salzen und die Hähnchen damit füllen. Die restlichen zwei Orangen in Scheiben schneiden. Die Hähnchen nebeneinander auf ein tiefes Backblech legen, mit den Orangenscheiben umgeben und bei 170°C für 90 Minuten braten. Dabei regelmäßig mit der Orangen-Honig-Marinade bestreichen und gelegentlich etwas von dem heißen Wasser im Ofen zugießen. Gegen Ende der Bratzeit die restliche Mischung zum Bratensaft geben und nach Wunsch mit etwas Sahne binden.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 2 Kikok-Hähnchen
  • 8 Bio-Orangen
  • 2 Äpfel
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Senf scharf
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 EL Brühe gekörnt
  • 1 Becher Sahne
  • Salz
  • Pfeffer